Father Figure [Review]

by - Montag, Dezember 10, 2018

[unbezahlte Werbung]


Gabriel hat seinen Vater nie kennengelernt. Als Erwachsener macht sich der junge Polizist auf die Suche nach ihm. Doch sein Interesse an seinem ihm fremden Erzeuger entwickelt sich schon bald zu einer krankhaften Obsession, die ihn dazu treibt, ihn ganz für sich allein haben zu wollen...

 
"...Aber jetzt, wo du mein Vater bist, liebe ich dich."


Gabriel ist ein gut aussehender, junger Polizist. Er ist erfolgreich in seinem Job und berühmt bei der Frauen. Sein Leben könnte gar nicht perfekter sein.
Doch der Schein trügt: tag-täglich trägt er in seinem Herzen ein dunkles Geheimnis mit sich.

Er hat seinen Vater nie gekannt und nach dem Tod seiner Mutter hat er sich zur Lebensaufgabe gemacht, seinen Erzeuger zu finden.
Nach acht Monaten Suche, Mithilfe von nicht ganz legalen Mitteln, hat er ihn endlich gefunden: Uriel Blackstone.
Doch seine Interesse an seinem Vater entwickelte sich in den Monaten zu einem krankhaften Obsession. Er wollte ihn nicht mehr kennenlernen, das hat ihm nicht mehr gereicht. Er wollte ihn allein für sich haben... alles von ihm.

Er fing an Uriel zu stalken, ließ sich bei der Polizei versetzen und zog ins selbe Appartementgebäude, wo sein Vater auch wohnte.
Er plante seine Schritte mit dem größten Vorsicht und bei der besten Gelegenheit entführte er ihn. 

Gabriel hat alles für ihr gemeinsames Leben vorbereitet: eine abgelegene Hütte, Möbel, Essen, Klamotten, Fesseln und der letzte Ausweg, falls alles schieflaufen sollte...


Nach New York Minute habe ich meine Erwartungen an Father Figure richtig hochgesetzt und ich muss ehrlich zugeben: diese wurden mit Leichtigkeit übertroffen!
Nach NYM ist dies mein zweit liebster Band geworden.

Die Geschichte ist sehr gut geschrieben. Sie ist spannend, düster, erotisch und fesselt einen regelrecht. Ganz wie von dem Mangaka-Duo erwartet! 

Im Band bekommen sogar noch 20 (+1) Illustrationen Platz.

Ich finde die Schreibweise passt auch sehr gut zu der Geschichte. Es wird alles aus Gabriels Sicht erzählt. Eigentlich ist der Band seine Erzählung und Erinnerung an seine Taten. Einen tollen Rahmen bekommt die Geschichte dadurch, dass sie mit dem selben Satz anfängt und endet.

Ganz am Ende taucht sogar ein bekanntes Gesicht auf! Ich habe mich sehr darauf gefreut.

Für ITW-Fans ist der Band Mal wieder ein Muss. Obwohl der Preis recht abschreckend ist, kann ich euch versichern: Father Figure ist eine gute Investition! ;)

Ich empfehle euch die Alterfreigabe einzuhalten! +18! Es geht in diesem Band viel brutaler zu, als bei NYM! Entführng, Vergewaltigung usw... 
Wer also schwache Nerven hat: Finger weg vom Band!

Die Erstauflage erscheint mit zwei tollen Miniprints!


Titel: Father Figure
Mangaka: GuiltPleasure
Bände: OneShot
Genre: Boys Love, Krimi, Drama, Krimi
Verlag: Altraverse
Preis: [D]€14,00/[AT]€14,30

https://altraverse.de/manga/in-these-words/62/father-figure-einzelband 



 

You May Also Like

0 Kommentare